X

Häufige Fragen zur Invisalign-Technik

Wird die Behandlung von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen?

Nein.

Wird die Behandlung von der privaten Krankenversicherung/Zusatzversicherung übernommen?

Ja, wenn sie den Leistungsbaustein "kieferorthopädische Behandlung" mitversichert haben. Wir erstellen vor jeder Behandlung einen Heil- und Kostenplan, den sie vorab bei Ihrer Krankenversicherung einreichen können.

Was kostet die Behandlung?

Das ist abhängig vom Umfang der Behandlung. Die Gesamtkosten liegen zwischen 2.500,- und 4.500,- €. Wir bieten auch eine zinsfreie Zahlung im Lastschriftverfahren zu 99,- €/Monat an.

Wie lange dauert die Behandlung?

Das ist abhängig vom Umfang der Behandlung. In den meisten Fällen dauert die Behandlung zwischen 4 und 12 Monaten.

Wie lange müssen die Aligner (Schienen) täglich getragen werden?

Die tägliche Tragezeit sollte 22 Stunden betragen. Das bedeutet, dass die Aligner (Schienen) nur zum Essen und Zähneputzen entfernt werden. Bei einer kürzeren täglichen Tragezeit erhöht sich die Gesamtbehandlungzeit entsprechend.

Was muss ich nach Abschluss der Behandlung beachten?

Um das Behandlungsergebnis zu sichern, muss zum Ende der Behandlung ein Retainer getragen werden. Das können entweder spezielle Schienen für nachts, oder ein geklebter Draht auf der Innenseite der Zähne sein.

Haben Sie noch weitere Fragen?

Dann schreiben Sie uns gerne eine Nachricht. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.








Spezalist für
Prothetik

(DGPro)

Tätigkeitsschwerpunkt
Implantologie

(DGI)

Zertifizierte
Implantologie

(DGI)

Zertifizierte Kinder-
und Jungendzahnheilkunde

(DGK)