Verankerung Totalprothese

Sind alle Zähne verloren gegangen, so stellt die Versorgung mit einer Totalprothese das gängigste Therapieverfahren dar. Für viele Patienten bedeutet dies jedoch einen nicht unbeträchtlichen Verlust an Lebensqualität, da Totalprothesen nur eine begrenzte Kaustabilität aufweisen. Gerade das ‚Abbeißen’ ist für Totalprothesenträger oftmals nicht oder nur eingeschränkt möglich. Hier bieten Implantate eine ideale Therapiemöglichkeit. Mit zwei Implantaten im Unterkiefer bzw. vier Implantaten im Oberkiefer lässt sich bereits ein hervorragendes Ergebnis erzielen. Oft kann sogar die vorhandene Prothese modifiziert und somit erhalten bleiben. Das spart Kosten und Zeit.