Sinuslift

Als Sinuslift bezeichnet man eine besondere Form des Knochenaufbaus im Oberkiefer-Seitenzahnbereich. Dabei wird von der Mundhöhle ein Zugang zur Kieferhöhle präpariert, die die Kieferhöhle auskleidende Schneider'sche Membran wird vorsichtig angehoben und der so entstandene Hohlraum mit Knochenersatzmaterial (i.d.R. Bio-Oss/Geistlich Biomaterials) aufgefüllt. Meist erfolgt dieser Vorgang bei uns im gleichen Eingriff wie das Setzen der Implantate. Beim Sinuslift handelt es sich um eine in der Implantologie etablierte Behandlungsmethode mit einer sehr guten Prognose.