Knochenaufbauten

Natürlich ist es am Besten, wenn der Knochen an der Stelle, an der ein Implantat gesetzt werden soll, in ausreichender Quantität und Qualität vorhanden ist. Oft ist das jedoch nicht der Fall. Dann ist es sehr wichtig, zusätzliche, adäquate Behandlungsschritte zu unternehmen, um einen guten Langzeiterfolg für die gesetzten Implantate zu gewährleisten. Oft ist es jedoch auch aus ästhetischen Gründen wichtig, ein wenig Knochen aufzubauen. Denn auch das Zahnfleisch wird nur ein bestimmtes Volumen einnehmen. Fehlt also die knöcherne Unterstützung, so kann es im zeitlichen Verlauf zu unschönen Rezessionen (zurückgehendes Zahnfleisch) kommen. Vor jeder geplanten Implantation muss daher auch die Möglichkeit einer Augmentation (Knochenaufbau) mit dem Patienten detailliert besprochen werden.